Danksagung

"Ich hätte meinen Weg wohl nicht finden können und wäre nicht derjenige, der ich heute bin, ohne den Einfluss von herausragenden Lehrern und Persönlichkeiten."

Bertram Wohak *

Ich bedanke mich bei:

  • Versuche nicht, den Weg eines anderen Menschen nachzuahmen; verwende sein Wissen, doch bleib dir stets bewusst, dass die ganz bestimmte Landschaft deines eigenen Weges einzigartig ist.
    Yoshi Oida *

    Yoshi Oida

    Japanischer Schauspieler und Regisseur

    Oida absolvierte eine Ausbildung in den klassischen japanischen Theaterformen. Danach folgte eine Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Mishima Yukio. 1968 erhielt Oida eine Einladung von Jean-Louis Barrault zum Theater der Nationen nach Paris, wo er seitdem lebt. Hier begann seine Beteiligung an den Produktionen von Peter Brook.

    Seit 1979 inszenierte Oida eigene Schauspiele in Deutschland, u.a. an der Berliner Schaubühne und am Hamburger Schauspielhaus. Am Thalia Theater führte er auch Regie. In seiner pädagogischen Arbeit − Oida veranstaltet regelmäßig Workshops − betont er die bewusste Entwicklung von Stimme und Körper. Hierbei bezieht er sich auf Techniken aus dem japanischen Buddhismus und dem Shintō sowie aus dem japanischen Theater (Nō). In der Kombination von Stimme und Bewegung erkennt Oida eine Energie, über die Wörter nicht verfügen können.

    Mehr erfahren (Wikipedia)

    William S. Leigh, der mich in seiner Zentherapy® ausgebildet hat und Audrey Nakamura, die seit seinem Tod seine Arbeit fortführt.
  • Nobuyuki Watanabe Shihan (8. Dan) aus Tokio, der 28 Jahre lang meine Aikidoentwicklung maßgeblich beeinflusst hat.
  • Den spirituellen Meistern Sogyal Rinpoche und Namkhai Norbu Rinpoche, bei denen ich meditieren gelernt habe und die mir auf vielen Retreats die Augen dafür geöffnet haben, was es bedeutet, wahrhaft ein Mensch zu sein.
  • Danksagung KörpertherapieMeinem Freund und Kollegen Paul Linden, Aikidomeister und Körpertherapeut aus Columbus, USA, dem ich viele Anregungen für meine somatische Arbeit und eine herzliche Freundschaft verdanke und mit dem ich gemeinsam die Idee der International Aiki Peace Week entwickelt habe.

Es ist auch ihr Werk, das ich auf meine persönliche Weise weiterführe.

Ich bedanke mich aber auch ausdrücklich bei meinen Klienten und Klientinnen und bei meinen Aikidoschülern und Aikidoschülerinnen für das Vertrauen, ein Stück ihres Lebensweges mit mir gemeinsam gegangen zu sein. Von ihnen habe ich über die Jahre vielleicht am meisten gelernt.

Bertram Wohak

Körpertherapeut und Aikidolehrer

Geboren in Prag. Kindheit und Schulzeit in Baden-Württemberg und Hessen. Studium der Physik an der Technischen Universität München. Langjährige Tätigkeit in Forschung und Lehre an der Universität, für Großunternehmen und Weiterbildungsinstitute. Aikidopraxis seit 1981, Dojoleiter seit 1996, derzeit 5. Dan. In der Lebensmitte nach tiefgehenden Erfahrungen berufliche Neuorientierung und seit 1999 als ganzheitlich arbeitender Körpertherapeut in privater Praxis in München tätig.

Praxis für ganzheitliche Körpertherapie München© Copyright 2016 Bertram Wohak
Körpertherapeut und Aikidolehrer in München
Praxis für ganzheitliche Körpertherapie München-Neuhausen
U1/U7 Rotkreuzplatz

Anfahrt / Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap